Willkommen bei tour de sens!

Gemeinsames Reisen für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen

Reiseziele durch 3-Druck haptisch begreifbar machen

Seit einigen Monaten arbeitet tour de sens daran einzelne Sehenswürdigkeiten, Karten, Landschaften durch die Konzeption und den Druck von 3-D Modellen haptisch begreifbar zumachen. Die Modelle sind handlich und werden als Anschauungsmaterial und Hilfsmittel durch unsere Reiseleiter mit auf unsere Reisen genommen. Noch handelt es sich dabei um Prototypen, die auch noch nicht auf allen Reisen eingesetzt werden. Wir freuen uns über Feedback und Verbesserungsvorschläge!

Reiseberichte und Presseartikel

Das Trentino riechen, Andalusien hören, Nordspanien fühlen, und Portugal schmecken? Möchten Sie wissen, wie es ist mit tour de sens unterwegs zu sein? Dann lesen Sie, was Andere über uns schreiben. Unter der Rubrik Presse finden Sie aktuelle Artikel über unsere Reisen und in den Reiseberichten beschreiben ehemalige Teilnehmer ihre Eindrücke.

Viel Spaß beim Lesen!

Beispiel für Inklusion

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen hat gemeinsam mit dem Inklusionsbeirat tour de sens als Beispiel guter Inklusionspraxis ausgezeichnet. In der Urkunde wird tour de sens anerkannt, "einen Beitrag gemäß Artikel 8 der UN-Behindertenrechtskonvention zur öffentlichen Bewusstseinsbildung für den Inklusionsgedanken zu leisten".

 

Audioversion

Audioversion der Startseite: MP3-Download